Abschied

Ein großes Adieu!




Liebe Freundinnen und Freunde
des Piet Meyer Verlages,
liebe Buchhändlerinnen und Buchhändler!


Es war eine gute, eine intensive, eine reiche Zeit, doch jetzt ist die Ziellinie erreicht: Statt auf das im Herbst angekündigte sechsmonatige »Lese-Sabbatical« ein neues Programm folgen zu lassen, hat der Verleger beschlossen, ganz aufzuhören! Der Piet Meyer Verlag hat mit Ende des vergangenen Jahres seine Produktion eingestellt; Misère von Linda Nochlin war das letzte Buch, das in diesem Haus erschienen ist.

Rund sechzig Publikationen sind seit der Verlagsgründung vor fast vierzehn Jahren entstanden. Aufgrund Ihres unermüdlichen Engagements, liebe Buchhändlerinnen und Buchhändler, sind sie erfolgreich vertrieben worden. Dafür möchte ich Ihnen an dieser Stelle nochmals ganz herzlich danken. Mir ist bewusst, wie viele Herausforderungen Sie zu meistern haben. Die Arbeit für und um das Buch war nie eine leichte; doch ist klar, dass sie im Moment alles andere als einfacher wird.

Ein Hinweis zum Schluss: Die Backlist des Verlages bleibt zwei Jahre lang verfügbar, das heißt bis Anfang 2023. Sollten Sie Interesse an einem Buch haben, das in diesem Hause erschienen ist, können Sie es ganz normal ordern. Sie können die Webseite jederzeit konsultieren; die Vertreterinnen und Vertreter werden Ihnen weiterhin präzise Auskunft geben; die Auslieferungen halten die Bücher vorrätig. Ich werde in den kommenden zwei Jahren meiner Politik treu bleiben und die Bücher in kein Modernes Antiquariat geben. Das bin ich Ihnen, aber auch den Büchern, die ihre Qualität ja über den Tag hinaus bewahren, schuldig.

Ihnen allen, die die Bücher aus diesem Verlag gemocht haben, alles Gute! Ich wünsche Ihnen Gesundheit, Erfolg und verbindendes Lachen mit Freunden und Bekannten. Lassen Sie so viel Sonnenschein in Ihr Leben wie möglich.


September, 2021 Ihr dankbarer Verleger
Piet Meyer

MiniBibliothek

KleineBibliothek

NichtSoKleineBibliothek

OffeneBibliothek

KapitaleBibliothek

Katalog

Über uns

Für Buchhandel und Presse